Experiment Regenbogen

Hol dir den Regenbogen ins Zimmer!

Mario hat am Himmel einen Regenbogen gesehen. Regenbögen sieht man selten. Du kannst an einem sonnigen Tag alle Regenbogenfarben in dein Zimmer zaubern. Probiere es aus!

Du brauchst:

  • weißes Papier
  • ein Glas
  • Wasser
  • eine Schere
  • Pappe (Din A4)
  • Tesafilm

Diesen Versuch kannst du nur machen, wenn die Sonne schräg in dein Zimmer fällt. (vormittags oder nachmittags)

Was musst du machen?

  1. Lege das weiße Papier auf ein Fensterbrett in der Sonne.Experiment Regenbogen 1
  2. Schneide in die Pappe einen Schlitz, der so groß ist: 9 cm breit, 1 cm hoch
  3. Klebe die Pappe so an das Glas wie auf dem Bild.
  4. Stelle das Glas auf das weiße Papier. Die Sonne soll durch den Schlitz fallen.
  5. Fülle das Glas bis zum Rand mit Wasser.

Was kannst du nun sehen?

Experiment REgenbogen 4 Experiment Regenbogen 2Experiment Regenbogen 3

 

 

 

Auf dem weißen Papier kannst du nun die Farben des Regenbogens sehen.

 

Warum kannst du alle Farben sehen?

Bubi-fragtDas Sonnenlicht besteht aus mehreren Farben. Alle zusammen erscheinen weiß. Das Licht im Versuch wird an der Wasseroberfläche und am Glas von seinem Weg abgelenkt. Dabei wird es in einzelne Farben zerlegt. Man sagt auch: „Das weiße Licht wird gebrochen.“ Du siehst alle Farben des Lichtes.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 − zwölf =