Frau Holle

Frau Holle

(nach einem Märchen der Brüder Grimm)

Märchen sind erfundene Geschichten.

Eine Frau hat zwei Töchter. Beide heißen Marie. Eine Marie ist hässlich und faul, die andere ist schön und fleißig. Die Frau mag nur ihre hässliche und faule Tochter. Die andere Tochter muss viel arbeiten.

Märchen werden überall auf der Welt erzählt und gesammelt.
Die bekanntesten Märchensammler sind die Brüder Grimm.

Jeden Tag sitzt die fleißige Tochter neben dem Brunnen und schält Kartoffeln. Am Abend will sie ihr schmutziges Messer waschen. Dabei fällt das Messer in den Brunnen. Das Mädchen weint und läuft nach Hause. Die Mutter wird böse und schimpft: „Du hast das Messer verloren, jetzt hole es auch wieder!“

Ängstlich läuft das Mädchen zurück zum Brunnen. Marie überlegt verzweifelt: „Was kann ich tun?“ und springt in den Brunnen. Marie wird ohnmächtig.

Als sie wieder aufwacht, liegt sie auf einer schönen Wiese. Wo ist das Messer? Marie macht sich sofort auf die Suche. Sie kommt zu einem Backofen. Im Ofen liegen viele Brote. Sie hört: „Zieh uns heraus. Wir sind fertig gebacken.“ Schnell holt sie alle Brote aus dem Ofen.

Marie geht weiter und kommt zu einem Apfelbaum.

Berühmter Märchenanfang:
„Es war einmal ….“

„Schüttel mich. Meine Äpfel sind alle reif.“ Marie schüttelt den Baum und sammelt die Äpfel ein.

In Märchen gibt es immer eine gute Figur und eine böse Figur.
Die gute Figur muss viele Prüfungen bestehen, aber am Ende gewinnt sie immer.

Sie geht weiter und kommt zu einem Haus. Eine alte Frau guckt heraus. Sie sagt freundlich: „Hab keine Angst, liebes Kind. Ich bin Frau Holle. Du kannst bei mir wohnen, wenn du jeden Tag meine Bettdecke fest schüttelst. Dann schneit es auf der Erde.“

Die fleißige Marie erledigt alle Arbeiten und Frau Holle ist sehr zufrieden mit ihr. Als Marie wieder nach Hause möchte, zeigt Frau Holle ihr den Weg durch ein Tor. Marie geht durch das Tor. Da regnet es lauter Gold! Frau Holle lächelt und sagt: „Das Gold ist deine Belohnung, weil du mir so fleißig geholfen hast.“ Sie gibt Marie ihr Messer zurück und das Tor schließt sich.

Marie geht mit dem ganzen Gold nach Hause.

Im Märchen gibt es oft bekannte Sprüche, die immer wieder vorkommen:
z.B. „Kikeriki, unsere Goldmarie ist wieder hie!“

Auf dem Hof kräht der Hahn freudig:
„Kikeriki, unsere Goldmarie ist wieder hie!“

Frau Holle und Goldmarie
 Im Märchen sind oft erfundene Figuren:
z.B. Hexe, Fee, Geist, sprechende Tiere, Drache, Zwerge, Zauberer …

Die Mutter und die andere Marie begrüßen die fleißige Marie freundlich, weil sie so viel Gold dabei hat. Sie wollen genau wissen, wie Marie das Gold bekommen hat. Marie erzählt alles. Die Mutter sagt zu ihrer faulen und hässlichen Tochter: „Geh auch zu Frau Holle. Dann bekommst du auch viel Gold und wirst reich.“

Die faule Marie geht zum Brunnen mit den Kartoffeln. Aber sie ist faul und will die Kartoffeln nicht schälen. Sie wirft das Messer einfach in den Brunnen und springt hinterher. Auch die faule Marie wird ohnmächtig und wacht auf der schönen Wiese wieder auf. Sie geht los.

Berühmtes Märchenende:
„… und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.“

Auch sie kommt zum Backofen – aber die faule Marie will die Brote nicht herausholen. Auch sie kommt zum Apfelbaum – aber die faule Marie will die Äpfel nicht einsammeln. Auch sie kommt zu Frau Holle – aber die faule Marie will die Bettdecke nicht schütteln.

Aus Märchen können wir etwas lernen:
z.B. Wer fleißig ist, bekommt am Ende eine Belohnung!

Frau Holle ist mit ihrer Arbeit nicht zufrieden und zeigt ihr den Weg durch das Tor. Die faule Marie freut sich auf den Goldregen. Aber als die faule Marie durch das Tor geht, regnet es kein Gold. Es regnet Pech, bis die faule Marie ganz schwarz und klebrig ist! Frau Holle sagt: „Das ist dein Lohn!“ Das Tor schließt sich.

Die faule Marie geht nach Hause zurück.

 Auf dem Hof kräht der Hahn schadenfroh: „Kikeriki, unsere Pechmarie ist wieder hie!“Frau Holle und Pechmarie

Frau Holle und Pechmarie
Text: Konni & Carola; Bilder: Carola

Noch mehr Märchen im Bunten Blatt findest du hier:
Schneewittchen
Der Froschkönig
Aschenputtel
Die Sterntaler

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 5 =