Warum feiern wir Weihnachten?

Ferien! Du gehst nicht zur Schule. Wir feiern Weihnachten.
Das Bunte Blatt fragt heute:

Warum feiern wir Weihnachten?

Weihnachten ist ein Geburtstags-Fest.
Wir feiern den Geburtstag von Jesus.

Jesus wurde vor etwa 2.000 Jahren geboren.
Die Christen glauben: Jesus ist Gottes Sohn.
Jesus ist also ein besonderer Mensch.
Seine Geburt ist ein wichtig.
Die Christen feiern seine Geburt.

Woher wissen wir etwas über die Geburt von Jesus?

Die Bibel erzählt etwas über die Geburt von Jesus. Und über seine Familie.
Manchmal ist die Sprache in der Bibel schwierig.
Das Bunte Blatt erzählt heute in einfacher Sprache über die Geburt von Jesus.
Das ist Weihnachten.

Was steht in der Bibel?

Maria und Josef leben in Nazaret. Sie sind verlobt.
Maria und Josef sind einfache Leute.
Josef ist Zimmermann.
Nazaret ist eine kleine Stadt im Land Israel.
Das Land Israel gehört damals dem Kaiser in Rom.
Der Kaiser möchte wissen: Wer lebt in meinem Kaiser-Reich?
Und der Kaiser möchte Steuern von allen Menschen im Kaiser-Reich.
Deshalb müssen alle Menschen ihren Namen in eine Liste eintragen.
Sie müssen dazu in ihre Geburts-Stadt gehen.

Viele Menschen sind auf den Straßen unterwegs.
Auch Maria und Josef sind unterwegs.
Die zwei müssen von Nazaret nach Betlehem laufen.
Betlehem ist die Geburts-Stadt von Josef.

Der Weg ist weit und anstrengend, besonders für Maria.
Denn Maria ist schwanger.
Maria und Josef kommen nach Betlehem.
Sie suchen eine Herberge. Aber es gibt keinen Platz.
Maria und Josef müssen in einem Stall übernachten.
Dort, im Stall, kommt der kleine Jesus zur Welt.
Es gibt kein Bett. Es gibt nur eine Krippe.
Maria wickelt den kleinen Jesus in Windeln und legt ihn in die Krippe.

Hirten sind in dieser Nacht mit ihren Schafen auf dem Feld in der Nähe von Betlehem.
Plötzlich wird es ganz hell und die Hirten sehen einen Engel.
Der Engel sagt: „Habt keine Angst!“
Der Engel erzählt den Hirten von Jesus.
Die Hirten freuen sich und laufen schnell zum Stall.
Dort finden sie Maria, Josef und das Kind: Jesus.

Die Hirten staunen und freuen sich über die Geburt von Jesus.
Sie erzählen von dem Engel auf dem Feld.
Auch Maria freut sich über den Besuch.
Sie denkt noch lange an die Hirten und an ihre Geschichte.

Heute sagen wir: Sie denkt an Weihnachten, an den Geburtstag von Jesus.

Text: Anke, Bilder: aus dem Buch „Jesus als Freund“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

16 + 2 =