Tiere daheim: Der Schäferhund

Schäferhund Rico und seine Hundefreundin Lilli

Hallo Kinder!Rico und Lili von der Seite

Ich heiße Rico und bin 8 Jahre alt. Ich wohne zusammen mit meinem Frauchen und meinem Herrchen in einem Haus mit Garten. Meine beste Freundin heißt Lilli. Lilli und ich haben jeder ein Körbchen. Von unseren Körbchen aus können wir alles gut beobachten.

Dreimal in der Woche werden wir gebürstet. Unser Essen besteht aus Fleisch mit Gemüse oder Nudeln. Unsere Familie macht jeden Tag lange Spaziergänge mit uns. Ich brauche viel Bewegung, sonst wird mir langweilig.

Ich bin ein Deutscher Schäferhund. Ich bin intelligent und lerne gerne neue Tricks. Ich kann Pfötchen geben und „Hallo“ sagen: „Wuff, wuff“.

 Interessantes über den Deutschen Schäferhund

Bubi-TippDer Deutsche Schäferhund ist stark und lebhaft. Deshalb muss er sich viel bewegen und dazu braucht er Platz. Wenn er sich zu wenig bewegt, wird er nervös und feige. Dann kann er für Menschen gefährlich werden.
Weil Schäferhunde sehr intelligent sind, können sie viele Aufgaben übernehmen. Schäferhunde arbeiten als Polizeihund, Wachhund, Spürhund, Rettungshund, Blindenhund und Begleithund. Deshalb hat diese Rasse eine große Bedeutung für den Menschen.

Wenn mein Frauchen in der Küche die Zeitung fertiggelesen hat, bringe ich sie zu meinem Herrchen ins Wohnzimmer.

Ich bin auch ein ausgebildeter Schutzhund. Ich kann meine Familie gegen Angreifer beschützen. Dafür musste icSchäferhund Rico mit seinem Frauchen und seinem Pokalh eine besondere Prüfung machen. Das war gar nicht so leicht.

Außerdem bin ich ein guter Sportler. Auf dem Bild könnt ihr mich mit meinem Pokal sehen. 5 Jahre lang habe ich als Therapiehund mit behinderten Menschen gearbeitet. Da habe ich zusammen mit meinem Frauchen behinderte Kinder besucht. Die haben sich immer gefreut, wenn ich gekommen bin.

Wenn wir zu Hause Besuch haben, trage ich Schuhe in mein Körbchen. Für jeden Besucher einen Schuh. Dann weiß mein Frauchen genau, wie viele Leute uns an dem Tag besucht haben.

So, jetzt muss ich mich von euch verabschieden. Mein Frauchen will mit Lilli und mir die Kinder in der Schule für Hörgeschädigte in Würzburg besuchen. Wir gehen nämlich einmal im Monat mit den zweiten Klassen in den Wald. Dann dürfen die Schulkinder ausprobieren, welche Tricks ich wieder gelernt habe.

Tschüss oder „wau, wau“

Schäferhund Rico mit seiner Hundefreundin Lilli liegen auf der Wiese

 

Steckbrief

Rasse

Deutscher Schäferhund

Herkunft

Deutschland

Schulterhöhe

55 – 65 cm

Gewicht

35 – 40 kg

Farben

schwarz-braun, schwarz

Pflegeaufwand

mittel

Auslauf

hoch

Lebenserwartung

10 bis 12 Jahre

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Text: Konni; Bilder: privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

15 + drei =