Wir basteln für Ostern

Bald ist Ostern. Wir wollen für Ostern basteln. Wir basteln:

                  Osterkarten und einen Ostergarten

Osterkarten

Erinnerst du dich noch an unsere Idee zu Weihnachten? Wir haben Weihnachtskarten mit der Fingerprint-Technik gemacht.

Heute zeigen wir dir, wie du mit der Fingerprint-Technik tolle Osterkarten machen kannst – Schau mal:

 

 

 

 

 

Das brauchst du dafür:

  • Wasserfarben oder Stempelkissen
  • weißes Tonpapier oder festeres Papier für deine Karten
  • grünes Papier für das Gras
  • Buntstifte, vor allem schwarz und rot

 

 

Die Küken machst du so:

Male den Daumen mit gelber Wasserfarbe an oder nimm ein gelbes Stempelkissen! Drucke so wie auf dem Foto den Körper!

Male dann mit einem schwarzen Stift Augen, einen Schnabel, Flügel und Füße!

weitere Ideen:

  • Male dem Küken noch Haare!
  • Male den Schnabel und die Füße mit einem roten Stift. So sieht dein Küken bunter aus!

 

Die Hasen machst du so:

Für den kleinen Hasen:

Male den Daumen mit brauner Wasserfarbe an oder nimm ein braunes Stempelkissen! Drucke so wie auf dem Foto den Körper!

 

Für den großen Hasen:

Male den Daumen mit brauner Wasserfarbe an oder nimm ein braunes Stempelkissen! Drucke so wie auf dem Foto den Körper! Drucke für den Kopf mit deinem kleinen Finger!

Male dann mit einem schwarzen Stift Augen, lange Ohren, Mund, „Arme„, Füße und Schwanz oder auch noch Schnurrhaare!

weitere Ideen:

  • Du magst einen Hasen von hinten drucken? Male mit dem schwarzen Stift nur die Ohren, Arme und Füße! Male dann deinen kleinen Finger mit Deckweiß an. Drucke einen Schwanz auf den Körper – fertig!
  • Hier ist ein Beispiel für eine Karte mit dem großen Hasen:

Drucke zuerst einen großen Hasen!

Drucke viele bunte Eier daneben. Für die Eier nimmst du am besten deinen Zeigefinger. Tipp: Wasche den Zeigefinger vor jeder neuen Farbe gut ab.Verziere die Eier mit einem schwarzen Stift.

Dann nimm grünes Papier:

Schneide einen Streifen ab. Der Streifen soll 1,5 cm hoch sein und so breit wie deine Karte. Schneide oben viele Zacken in den Streifen. Klebe die Zacken auf die Ostereier. So sitzt dein Osterhase in der Wiese.

Schreibe zum Schluss noch Ostergrüße, zum Beispiel „Frohe Ostern“ oder „Happy Easter

Die Henne machst du so:j

Male deine Hand mit gelber Wasserfarbe an oder nimm ein gelbes Stempelkissen! Drucke so wie auf dem Foto den Körper! Tipp: Drücke fest mit deiner anderen Hand auf die Hand – dann hast du eine schöne Henne!

Male dann mit einem schwarzen Stift ein Auge. Male mit einem roten Stift den Schnabel und den Kinnlappen, den Kamm und die Füße!

 

Ostergarten im Eierkarton

Du brauchst:

  • einen Eierkarton
  • leere, saubere Eierschalen
  • Pinsel
  • wasserfeste Farben
  • Filzstifte
  • Erde
  • Samen für Schnittlauch und Kresse
  • einen Löffel
  • Bänder oder Bast
  • wenn du magst: Wackelaugen

 

Und so bastelst du deinen Ostergarten:  

                    

  1. Male zuerst den Eierkarton an und lass ihn gut trocknen. Wenn der Karton trocken ist, kannst du ihn noch verzieren. Wir haben in den Deckel Küken mit Fingerprint gestempelt. Du weißt ja jetzt, wie das geht. Nimm für den Ostergarten aber kein Stempelkissen. Nimm für den Ostergarten wasserfeste Farbe zum Stempeln.
  2. Male eine Hasen-Nase und Hasen-Augen auf die Eierschalen oder klebe Wackelaugen auf.
  3. Lege die Eierschalen in den Eierkarton.
  4. Fülle mit dem Löffel vorsichtig Erde in die Eierschalen.
  5. Nimm Samenkörner und drück sie vorsichtig mit dem Finger in die Erde. Pass gut auf! Die Eierschalen gehen kaputt, wenn du zu stark drückst.
  6. Gieße ein wenig Wasser in jede Eierschale.
  7. Jetzt kommt die schwierigste Aufgabe: Warten! Schau jeden Tag nach: Brauchen die Kräuter wieder ein wenig Wasser?

Deine Kräuter sind gut gewachsen? Prima! Dann kommt jetzt deine letzte Aufgabe: Nimm das Band oder den Bast und mach dem Schnittlauch eine lustige Frisur.

Du magst keine Kräuter? Kein Problem. Wir haben noch andere Ideen:

Du kannst kleine Blumen in deinen Eierkarton pflanzen. Das sieht sehr schön aus. Isst du gerne Schokolade? Dann kannst du auch Schokoladen-Eier oder Schokoladen-Hasen zwischen die Blumen setzen.

Oder du nimmst kleine Gläser, füllst sie mit Wasser und stellst die Gläser dann in den Eierkarton. In jedes Glas stellst du ein paar Blumen.

Schau dir unsere Fotos an. Vielleicht hast du auch noch eine andere Idee.

Fotos: privat; Texte: Martina und Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − 4 =