ENTDECKT: DIE VERSTECKTEN FARBEN IN DEN BLÄTTERN

Weißt du noch? Letztes Jahr im Herbst gab es hier im Bunten Blatt einen Herbst-Artikel. Der Artikel heißt: „Warum werden die Blätter bunt?“ In dem Artikel lernen wir:

Im Frühling und Sommer sind die Blätter grün. Das Chlorophyllmacht die Blätter grün. Aber in den Blättern sind auch noch andere Farben! Im Herbst sehen wir rot, orange und gelb. Das grüne Chlorophyll ist stark. Es verdecktim Frühling und Sommer die rote, orange und gelbe Farbe. Im Herbst geht das Chlorophyll weg. Wir sehen: Rot, Orange und Gelb.

Toll! Aber: Stimmt das auch wirklich?

Mit einem kleinen Experimentkannst du ganz einfach zu Hause zeigen: die rote, orange und gelbe Farbe ist schon in den grünen Blättern. Wir können diese Farben nur nicht immer sehen.

Für das Experiment brauchst du:

  • saftige, grüne Blätter
  • Schneidebrett
  • kleines Messer
  • Tasse
  • Spiritus
  • Stößel
  • Filtertüte

So arbeitest du:

Nimm die saftigen Blätter. Schneide die Blätter auf dem Brett in kleine Streifen.

 

Tu die Blatt-Streifen in die Tasse. Gieße Spiritus über die Blatt-Streifen. Du siehst: durchsichtigen Spiritus und grüne Blatt-Streifen in der Tasse.

 

 

Nimm den Stößel. Pressen mit dem Stößel Saft aus den Blättern. Du siehst: eine grüne Mischung aus Blatt-Saft und Spiritus und zerquetschte Blatt-Reste.

 

 

 

 

Stelle die Filtertüte in die Tasse. Die Filtertüte muss unten in der Saft-Spiritus-Mischung stehen. Lass alles über Nacht stehen. Achtung: Der Spiritus stinkt! Lass dein Experiment nicht in deinem Zimmer stehen. Am besten stellst du das Experiment nach draußen. Such einen Platz, an dem es vor Regen, Wind und Tieren geschützt ist.

 

Am nächsten Tag siehst du auf der Filtertüte alle Farben, die in den Blättern sind. Du siehst GrünGelb, Orange und Rot.

Jetzt kannst du sicher sagen: die Farben, rot, orange und gelb sind immer im Blatt, aber die grüne Farbe ist stärker. Erst im Herbst können wir die verdeckten Farben sehen. 

 

Text: Sonja, Bilder: privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × fünf =